Logo Lortzing ARTStartseite > Künstler > Labyrith und Bestandsaufnahme

Ausstellung / Eröffnung


Ausstellung Labyrith und Bestandsaufnahme
05.09.-27.09.2020

Maria Korporal und Inge-Rose Lippok


(bitte auf die Einladung klicken)


KORPORAL LABYRINTH
Die vier Videos im KORPORAL LABYRINTH erzählen eine Geschichte über eine innere Reise in verschiedenen Etappen. Die Zeichnung eines Labyrinths war der Ausgangspunkt für das Projekt, zusammen mit einer Reihe von Filmmaterial, das hauptsächlich von Juli 2013 bis Januar 2014 aufgenommen wurde. Im Korporal Labyrinth untersucht die Künstlerin verschiedene Wege, wie man durch das Labyrinth gehen kann.



Eine dieser großen Labyrinth-Zeichnungen ist die Basis für die neue interaktive Video-Installation KORPORAL MAZE-A-MAZE, 2020. Durch Schlagen auf eine handgefertigte Schamanentrommel können die Betrachter ihren Weg ins Labyrinth finden, das groß auf die Wand projiziert ist. Wenn sie den Mittelpunkt erreicht haben, entfaltet sich ein überraschendes Ereignis - so wie das Leben voller Überraschungen ist.




Im Studio gibt es Arbeiten von INGE-ROSE LIPPOK`s BSTANDSAUFNAHME zu sehen.
Raumobjekte, kleine Objekte und neue Wandbilder, die das Thema "heimaten" in unterschiedlichster Materialität
zwei- und dreidimensional umsetzen.Die Künstlerin beschäftigt das Thema : Verlassene Räume. Dabei steht oft das Nest
als Synonym für das Heimatliche, das Vertraute. Was bleibt, wenn der vertraute sichere Ort verlassen wird.
Verlassen werden muss...





Ein kurzer Rundgang durch die Ausstellung


Öffnungszeiten: ausserhalb der Ausstellungen nur nach tel. Vereinbarung
Atelier Lortzingstr.1 (Ecke Podbielskistr.) 30177 Hannover, Stadtbahnlinien 7, 3, 9 Richtung Lahe, Haltestelle Lortzingstraße